Parkourspot Gottlieb-Daimler-Gymnasium Stuttgart

14.06.2014

PROELAN durfte sich an der Konzeption einer Bewegungslandschaft für einen Schulhof versuchen. Nach etlichen Abstimmungsrunden mit der Gemeindeunfallversicherung und den anderen Projektbeteiligten, ist das Experiment vollauf zufriedenstellend geglückt.

Das Gottlieb-Daimler-Gymnasium in Stuttgart darf sich ab dem 29.07.2014 glücklich schätzen, die einzige Schule im Bundesgebiet zu sein, deren Schüler in den Pausen einen vollwertigen Parkourspot zum sportlichen Ausgleich nutzen dürfen.

Die hohe Attraktivität und das umfassende Angebot kreativer Bewegungsmöglichkeiten qualifiziert diesen Spot selbstverständlich auch dazu, gemäß den Ansprüchen von PROELAN, über die Schulzeiten hinaus ein Anlaufpunkt für die örtliche aktive Szene und interessierte Neueinsteiger zu sein.

Der Spot stellt eine kreative Weiterentwicklung des Anlagenkonzepts „Compact 3“ dar und verfügt somit über sämtliche baulichen Angebote, die ein abwechslungsreiches Training ermöglichen. Eine mehrstufige Wall wird als L-Wand mit einer Durchbruchsituation sowie einer angeschrägten Wallfläche versehen. Bodennahe Betonelemente für Präzis wurden so angeordnet, dass gleichzeitig eine Sitzgruppe entsteht, die zur Schulzeit Unterrichtseinheiten im Freien erlaubt.

Dann wünschen wir den Lehrkräften und Schülern viel Spaß mit ihrer neuen und einzigartigen Schulhofausstattung und hoffen, dass Theorieunterricht in dieser Bewegungslandschaft noch halbwegs ablenkungsfrei über die Bühne gehen wird.