Zurück
Vor

Gütersloh: Parkouranlage Ahornallee

Im Juni 2018 wurde am Schulzentrum Nord in Gütersloh auf rund 1.000 Quadratmetern die Parkouranlage Organic Movement fertiggestellt und feierlich eröffnet.

Die Verknüpfung einer organischen Formensprache entlang der Außenkante der Anlage mit einer gradlinigen städtischen Wegeführung im Inneren verleiht diesem ganz speziellen Anlagenkonzept eine hohe Gestaltqualität und fügt sich mit naturnahen und natürlichen Elementen harmonisch in das landschaftliche Umfeld ein.

Die Anlage verfügt über ein frei stehendes, großzügig angelegtes Stangengerüst für Hangel- und Schwungbewegungen. Ergänzend bildet ein flacher Hügel bestückt mit großen Steinblöcken und einem Findling im Zentrum neben einer Fläche mit Steinen, Robinienstämmen und aus Beton nachempfundenen Baumstümpfen optimale Voraussetzungen für die bodennahen Bewegungen und Präzisionssprünge. Eine weitere mit hohen Wänden und Mauern ausgestattete Fläche, an der sämtliche Bewegungsarten des Parkour kombiniert werden können, rundet die Anlage in Ihrer Vielfalt ab.

Besonderes Augenmerk in der Konzeptionierung von „Organic Movement“ lag auf der läuferischen Verknüpfung sämtlicher Teilflächen dieser Anlage. So wird den Traceuren trotz der Größe der Parkouranlage die Möglichkeit geboten, von so gut wie jedem Punkt der Anlage an einen beliebig anderen zu gelangen, ohne dabei Bodenkontakt aufnehmen zu müssen.

Fläche ca. 1000 m²
Eröffnung Frühjahr 2018
Medien & Links

Fotoarbeiten
Daniela Toman 

Standort Ahornallee, 33330 Gütersloh
Weitere Referenzen: